Unser Team

Mein Name ist Steffi Reimann. Ich bin gelernte Krankenschwester, Pflegedienstleitung mit 1000 Std. Qualifikation, Zertifizierte Dozentin. Gemeinsam mit einer Freundin habe ich im Jahr 2009 den Pflegedienst gegründet. In den ersten Jahren hatten wir den Schwerpunkt, Menschen mit einer Hörbehinderung zu versorgen. Ich habe DGS bis Level VII gelernt. Seither ist viel passiert. Es gab immer wieder Veränderungen, Neuerungen, Reformen und Ideen. Den Schwerpunkt mussten wir leider aufgeben. Auch das Team hat sich neu geschaffen und seit 3 Jahren hat es eine Stabilität, die ein unglaublich angenehmes Klima schafft. Wir arbeiten sehr gerne miteinander. Sport und auch kleinere Zusammenkünfte festigen uns. Wir sehen die Dinge positiv und unterstützen uns, wo wir können. Neue Kollegen werden herzlich aufgenommen und dürfen von unserer positiven Stimmung profitieren. Lernen Sie uns an dieser Stelle kennen und wir freuen uns Sie als Kunden und Mitarbeiter begrüßen zu dürfen.

Mein Name ist Michaela Langer und ich bin gelernte Krankenschwester, Praxisanleiter und Pflegedienstleitung. Seit September 2015 kann ich meine langjährige Praxiserfahrung im ambulanten Pflegedienst einbringen. Für mich sind zufriedene glückliche Mitarbeiter, aber auch zufriedene Pflegebedürftige und deren Angehörige ein sehr wichtiger Punkt für ein gutes Miteinander. Ich unterstützte gerne die Beziehung zwischen Menschen und sehe bei der Lösungssuche einer bedürfnisorientierten Pflege eine besondere Herausforderung, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Nach 25 Jahren Krankenhauserfahrung ist für mich der Schritt in die ambulante Pflege eine bereichernde Veränderung, die Flexibilität, gute Ideen, Geduld, Zuverlässigkeit, Fingerspitzengefühl und vor allem die Erfüllung von Wünschen und Bedürfnissen der Menschen verlangt.
– Es sind die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben – W. von Humboldt

Ich bin Susanne Freudenberg und seit mittlerweile 7 Jahren dabei. Zurzeit befinde ich mich in Elternzeit. Als Sozialarbeiterin und Case Managerin habe ich mit Menschen verschiedener Generationen zu tun –spannende, nicht selten bewegende Lebensgeschichten begegnen mir täglich. Seit einiger Zeit leite ich unseren Tagestreff. Diese kreative Aufgabe stellt einen schönen Ausgleich zu meinen übrigen Aufgaben in der Beratung und Verwaltung dar. Im Pflege- und Betreuungsdienst habe ich eine Tätigkeit gefunden, die mich immer wieder herausfordert und ein Team mit dem ich nicht nur gut zusammenarbeite, sondern auch lachen und weinen kann. Seit Ende 2017 bin ich Pflegeberaterin nach § 7a SGB XI.

Mein Name ist Jenny Brunsberg und seit Dezember 2015 unterstütze ich als gelernte Bürokauffrau unser Team im verwalterischen und kaufmännischen Bereich. Meine Kenntnisse in der Organisation sowie in der Finanz- und Lohnbuchhaltung sind das Resultat meiner 6-jährigen Berufserfahrung im Steuerbüro. Die Arbeit beim Pflege- und Betreuungsdienst kein Handicap ist nicht nur eine neue Herausforderung für mich, sondern gibt mir auch die Möglichkeit mich weiter zu entwickeln. Wir sind ein sehr starkes Team und ich bin glücklich, Mitglied zu sein. Ich kann viel von meinen Kolleginnen und Kollegen lernen und im Gegenzug bin ich auch sehr bestrebt mein Fachwissen einzubringen.

.

Ich bin Nicole Büge und habe ein Handicap, ich bin schwerhörig. Seit August 2010 arbeite ich für den Pflegedienst“ kein nicoleHandicap“ als Pflegehelferin. Der Umgang und die Arbeit mit alten Menschen macht mir viel Freude. Ich fühle mich im Pflegedienst wohl.

 

 

 

Mein Name ist Manuela Rengel. Seit Oktober 2015 bin ich im Pflege u. Betreuungsdienst „ kein Handicap“ als manuPflegehelferin im Bereich der ambulanten Pflege tätig. Ich bin heute glücklich, dass  ich mich für dieses Unternehmen entschieden habe, weil ich uns als ein fröhliches, sportliches und vor allem, als ein engagiertes und kompetentes Team empfinde. In unserem Team sind alle Altersgruppen von 27 bis 65 Jahren vertreten. Genau das macht unsere Zusammenarbeit spannend und abwechslungsreich. Wir alle lernen voneinander! Für mich persönlich ist es eine Herzenssache, mich um das Wohl und die Gesundheit von älteren und pflegebedürftigen Menschen zu kümmern. In dieser Tätigkeit sehe ich für mich eine erfüllte und sinnvolle Aufgabe. Wenn unsere Patienten oder Klienten durch unsere Hilfe glücklich und zufrieden sind ,ist es das schönste „ Dankeschön“ das wir für unsere geleistete Arbeit erhalten können. Meine persönliche Devise lautet: BEHANDLE JEDEN MENSCHEN SO, WIE DU SELBST AUCH BEHANDELT WERDEN MÖCHTEST ! HÖFLICH;FREUNDLICH; EINFÜHLSAM und vor allem RESPEKTVOLL!

Ich heiße Yvonne Schütz und bin eine humorvolle, einfühlsame, optimistische, und glückliche Pflegehelferin.
Hier bei kein Handicap zu arbeiten bereichert mein Leben. Ich fühle mich hier sehr wohl, alle sind sehr lieb und helfen einander und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Wir sind wie eine kleine Familie, die füreinander da ist und das ist es, was es ausmacht. Ich bin froh, dass mich mein Weg zu kein Handicap geführt hat. Alles hat einen Sinn im Leben. Hier bleib ich. Hier fühl ich mich wohl.

 

 

Rudolf . Die Tätigkeit als Pflegehelfer macht mir viel Freude. Empathie, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sind meine Stärken. Die Arbeit in einem tollen Team gibt mir Kraft und Energie, die ich an die zu Betreuenden versuche weiterzugeben.

 

Dieter Zengel. Mein Name ist Dieter. Ich bin 59 Jahre alt. Während meines Praktikums zum Alltagsbegleiter / Betreuungsassistenten im Sommer 2017 lernte ich die Teamleitung und Mitarbeiter von „kein Handicap“ als freundlich, engagiert, professionell und respektvoll bei der Arbeit am Kunden kennen. Hier wird lösungsorientiert gearbeitet. Es herrscht ein gutes Klima untereinander und eine wertschätzende Atmosphäre, die das Arbeiten angenehm macht. Weiterbildungen finden im Unternehmen statt, die Chefin unterstützt Mitarbeiterqualifizierungen. Von Frau Reimann, der Chefin von „kein Handicap“, erhielt ich die Möglichkeit, ihr Team als Betreuungshelfer / Begleiter ab Oktober 2017 zu verstärken. Ich arbeite gern in dieser abwechslungsreichen Tätigkeit, habe Freude am Umgang mit unseren Kunden, fühle mich im Team gut aufgehoben und habe mir gedacht: Wenn dir die Arbeit im „miesepetrigen“ November schon so viel gibt, wie muss das dann erst im Frühjahr und Sommer sein?

 

Mein Name ist Fabian Petzold und seit September 2017 unterstütze ich als Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement das Team vom Pflege- und Betreuungsdienst kein Handicap. Im Juli 2017 habe ich meine Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft erworben und wurde zum Glück direkt übernommen, um eine Ausbildung zu beginnen.   Die Ausbildung beim Pflegedienst ist für mich nicht nur eine neue Herausforderung, sondern gibt mir auch die Chance mich weiterzubilden und  erste Berufserfahrungen zu sammeln. Ich bin gerne an Neues interessiert, ein pünktlicher und sehr zuverlässiger Mensch, der seine Aufgaben immer sehr sorgfältig erledigt und auch sehr froh ein Teil dieses Teams zu sein.

 

Laureen unterstützt das Team seit Dezember 2016 als Aushilfe in der Pflege.